Vorletztes Wochenende mussten wir leider wieder Vandalismus auf unserer Anlage im Hölzl-Stadion feststellen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Sprecherkabine aufgebrochen und auch wieder ein wahrer Saustall hinterlassen 😡🤬

Vielleicht sagen sich die Verursacher: mei, ist ja nur ein Schloss oder mei, sind ja nur ein paar Glasscherben. Das ist nur leider nicht richtig. Es ist ein Fussballplatz, wo gespielt und auch gefallen wird und das Thema Glasscherben echt unlustig enden kann. Und ja vielleicht ist es nur ein Schloss, aber es ist unser Schloss und wie alle ehrenamtlichen Vereine der Welt wissen, Geld spielt immer eine Rolle. Und unser Geld würden wir lieber für andere Sachen ausgeben wie mutwillige Beschädigungen.

Die letzten Wochen hatten wir wirklich viel Einsehen und haben an verschiedenen Orten auf unseren Anlagen Gruppen von Jugendlichen geduldet. Mit ein paar waren wir auch im Gespräch und unter der Prämisse keinen Müll zu hinterlassen war es für uns in Ordnung. Wir haben auf Respekt und den gesunden Menschenverstand gesetzt 😔 Ja wir waren alle Mal in dem Alter, das dachten wir uns auch, aber bei den Themen oben hört leider das Verständnis auf.

In diesem Sinne werden wir heute in unserer Vorstandssitzung die notwendigen Maßnahmen beschließen dem Problem beizukommen. Die Polizei wurde informiert, hat den Fall aufgenommen und wird jetzt, vor allem abends, vermehrt kontrollieren.

Denn, das Gelände ist kein öffentlicher Raum, sondern Privat und das Betreten schon immer, wie viele Schilder auch darauf hinweisen, außerhalb der Trainingszeiten verboten.
Es tut uns echt leid, dass wir so agieren müssen, wir haben es probiert, sogar nach dem Vandalismus im Frühjahr, aber leider müssen wir jetzt konsequent sein.

Noch einmal: Das Betreten unserer Anlagen ist verboten, dies wird nun auch so durchgesetzt und wir werden bei Zuwiderhandlung die Polizei informieren!