Fußballbegeisterte Jungs und Mädels aus nah und fern trafen sich an 3 aufeinander folgenden Wochenenden Ende Januar und Anfang Februar wieder in der Amperhalle, um in den unterschiedlichen Altersgruppen von 5 bis 17 Jahren um den Turniersieg zu kicken.

Mit einer Teilnehmerzahl von 114 Mannschaften, also ca. 1200 Mädels und Jungs, war es wieder eine Rekordbeteiligung. Gerade bei den jüngeren Jahrgängen sind meist mehr als 2 Begleitpersonen pro Spieler dabei, sodaß an den 9 Spieltagen rund 3500 bis 4000 Besucher die Tribüne der Amperhall zu jederzeit gut füllten. Insgesamt gab es 231 einzelne Spiele zu sehen, eine große Herausforderung für das Organisationsteam aus der Jugendleitung des Vereins.

Als Preise gab es in diesem Jahr nicht nur die üblichen Pokale und Medaillien bzw. Bälle, sondern insgesamt auch 50 Freikarten für ein Heimspiel der SpVgg Unterhaching. Dabei erwisen sich die FCE Teams meist als gute Gastgeber und ließen den Gästen den Vortritt bei den Turniersiegen. Lediglich die D1-, D3- und F2-Junioren des FCE erreichten den 1. Platz.

Auf der Betreuerbank des FCE nahmen meist neben den standardmäßigen Trainern auch die jeweiligen, als Paten zuständigen Spieler der ersten Mannschaft Platz und unterstützen „ihr Team“ (siehe Fotos).

Wie immer, wenn eine Mannschaft aus dem Münchner Süden dabei ist, kann man in der Amperhall auch mit einem Promi rechnen. So war es diesmal der ehemalige Torjäger des FC Bayern München, Arjen Robben, der als Trainer der F3-Jugend des TSV Grünwald nicht nur mit seinen Kids teilnahm, sondern letztendlich auch erfolgsgewohnt den Turniersieg erreichte (Fotos).

Nähere Informationen und alle Spielergebnisse über: https://www.fcemmering.de/news/jugend-hallenturnier-2020/