Am Sonntag wurde das Spiel pünktlich um 10 Uhr auf dem Rasenplatz des FC Puchheim angepfiffen.

 

Einigen Spielern hat man angemerkt, dass sie sich das Champions League Finale am Vorabend angeschaut haben. So ging der FC Puchheim verdient nach 5 Minuten in Führung.

 

Der „Hallo-Wach“ Effekt setzte aber auch danach nicht ein, so dass die Heimmannschaft immer wieder mit schnellen Pässen hinter die Abwehr gefährlich wurde. Zum Glück hatten sie in dieser Phase nicht die nötige Präzision im Abschluss.

Erst mit den ersten Auswechslungen kamen wir besser ins Spiel und erlangten so auch die Spielkontrolle. Wir erarbeiteten uns Schritt für Schritt mehr Chancen, hatten aber auch nicht die nötige Konsequenz im Abschluss. Erst in der 18. Minute gelang uns durch einen schönen Spielzug der verdiente Ausgleich. Wir blieben weiter spielbestimmend und der Führungstreffer kurz vor der Pause war die Folge daraus.

 

Nach der Halbzeitpause spielte der FC Puchheim stark auf und wir hatten Glück, dass es nicht gleich 2:2 stand. Einen erfolgreich ausgespielten Konter konnten wir zum 1:3 unterbringen. Leider brachte das keine Sicherheit, so dass durch einen Abwehrfehler der Anschluss hergestellt werden konnte. Doch die Jungs vom FC Emmering hatte die richtige Antwort und kamen zum 2:4. Jetzt hatten wir wieder Gegner und Spiel im Griff und erspielten uns weitere Torchancen. Daraus folgten nochmal 2 schön herausgespielte Tore, welche zum verdienten 2:6 Endstand für unsere Emmeringer Jungs führten.

 

Ein sehr schönes Spiel mit schönen Dribblings, Pässen und Schüssen auf beiden Seiten, nur die Präzision müssen wir noch verbessern 😊.

Vielen Dank auch an den FC Puchheim für ein faires Spiel.