Nach der tollen Leistung der Mannschaft in den Vorwochen war die Vorfreude auf das Spiel gegen Landsberied am 27.5. hoch. Entsprechend groß war der Schreck, als die Gegner in der 2. Minute bereits 1:0 in Führung gingen. Bis zur Halbzeit baute Landsberied die Führung auf 3:0 (Treffer in der 16. und 17. Minute) aus.
Torsten Stoldt nutzte die Pause, um die Jungs zu motivieren, und das in der 22. Minute von Daniel geschossene 3:1 hätte damit auch der Start in eine Aufholjagd werden können. Diese wollte allerdings nicht klappen und so endete die Partie 5:1 für Landsberied. Es gab trotz allem viele gute Momente und die Mannschaft kann stolz sein, zu keiner Zeit aufgegeben zu haben!