Auftakt nach Maß für die Dritte - Schlosser außer Rand und Band

Bei perfektem Fußballwetter ist die dritte Mannschaft des FC Emmering gegen den TSV Pentenried perfekt in die Rückrunde gestartet. Da sich das Trainer-Gespann Bothmann/Schäffler momentan auf einer Scoutingreise im europäischen Ausland befindet, sprangen kurzer Hand die verletzten Star-Spieler Fabian „Der Dirigent“ Kristyn-Petri und Michi „MZ8“ Zehentner an der Seitenlinie ein.

Der Matchplan der beiden Interims-Trainer ging schon in der ersten Halbzeit perfekt auf. Goalgetter Steffen „Das Loch“ Schlosser leitete die Rückrunde mit seinem Treffer ein, ehe Dani „Griezmann“ Samir auf 2:0 erhöhte. Das Tor zum 3:0-Pausenstand erzielte erneut Schlosser.
In der zweiten Halbzeit stellte Kapitän Jojo „Burn Motherfucker“ Stock dann auch mal seine Offensivqualitäten zur Schau und bugsierte das Spielgerät gleich zweimal ins gegnerischen Tor. Topscorer Schlosser lies sich auch in der zweiten Halbzeit nicht lumpen und erzielte bereits sein 19 Saisontor.

Am Ende gingen die Emmeringer mit einem hochverdienten 6:0-Sieg vom Platz. Ein deutlicher Erfolg und eine Warnung an die Top-Mannschaften der Liga. Das junge Team aus der Ampermetropole sollten sie auf dem Schirm haben.

Es spielten: Tim, Kuhni, Dave, Keule, Michi, Tobi O., Flo, Jojo, Nico B., Steffen, Dani, Kresi, Tobi E., Hammer

Tore: 3x Steffen, 2x Jojo, Dani


Drucken   E-Mail
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment