D2 macht bestes Spiel der Hinrunde

Gegen die JFG Amperspitz (zwei Plätze vor uns in der Tabelle) ging es für uns um sehr viel - Anschluss nach oben verkürzen, letztes Heimspiel gewinnen und einfach gescheit Fußballspielen. Es erwartete uns ein Amperspitz-Team, das zwar zweimal in Folge verloren hatte, doch mit viel Druck und Tempo ins Spiel ging...

Unsere 2007 / 08 - Jungs setzten diesem Druck der Nachbarn aus dem Maisacher Raum sofort entgegen. Wir waren mutig in den Zweikämpfen, sicher in der Abwehr und im Spiel nach vorne kreativ. Zahlreiche Chancen spielten wir vorne wunderbar aus, ein Treffer ergab sich zunächst noch nicht. Dafür klappte es wie letzte Woche nach einem Standard - und wie! Julian, der erst das zweite Mal einen Freistoß ausführte bei uns, überraschte die Amperspitzer Mannschaft, indem er flach an der Mauer vorbei  in die Spitze zu Raphi in den Lauf am langen Pfosten passte. Raphi kam nicht aus dem Abseits und erzielte die Führung aus kurzer Entfernung. Sah aus wie einstudiert - war aber nichts anderes als ein Beweis für die Kreativität unserer Spieler. Wir blieben weiter sehr gefährlich und hatten zahlreiche Chancen - einem tollen Passspiel nach vorne folgte ein mutiges 1gg1, mit dem Raphi das 2:0 markierte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam Amperspitz dann zu einer Torchance durch deren erste Ecke (gefährliche Kopfballspieler bei Amperspitz) - doch wir schalteten schnell um und Rafael, Leo + Flo legten einen super Konter hin, der erst kurz vor dem Tor gestoppt werden konnte.

Auch in Halbzeit zwei spielten wir mutig nach vorne. Leo, Julian, Thomas und Raphi waren in Eins-gegen-Eins-Situationen den gegnerischen Spielern klar überlegen - das Training zeigt seine Wirkung! Thiemo (Zentrum) und Max (Innenverteidigung für Verletzten Janosch), die das erste Mal in unser stets rotierenden Mannschaft ihre heutigen Positionen inne hatten, machten ein klasse Spiel. Auch Luis, der nun seit einigen Spielen für unseren erkrankten Haupttorhüter Maxi im Tor stand, machte ein klasse Spiel mit Übersicht, Ruhe und TW-Rufen.

Das 3:0 für uns war überfällig - es fiel wieder durch einen sehenswerten Freistoß. Julian versenkte das Ding aus ähnlicher Position dieses Mal direkt ins rechte Kreuzeck. Vier Minuten vor Schluss hatten wir die Kontrolle - die Gegner hatten nun defensiver mit nur noch einem Stürmer umgestellt, um keine Klatsche zu kassieren. Ein unnötiger Fehler passierte uns bei einer eigentlich harmlosen Situation, die aus einem gegnerischen Einwurf entstand. Eine falsche Drehung zum Ball und beim Ball klären, den Gegner statt den Ball im Strafraum getroffen. Der berechtigte Elfmeter, der aufgrund einer irritierenden Bodenmarkierung (blauer Mittelpunkt des E-Jugendfeldes) aus sieben statt aus neun Metern angetreten wurde, wurde verwandelt. Luis war aber ins richtige Eck gesprungen. Die Partie endete (nur) 3:1. 

Wir sind unfassbar stolz als Trainer auf unsere Truppe - das war ein klasse Spiel und wir haben gezeigt, dass wir uns vor keiner Mannschaft in der Liga verstecken müssen. Besonders beeindruckend war die Ruhe, die unsere Spieler auch in brenzligen Situationen ausgestrahlt haben. Wir haben miteinander geredet auf dem Platz, uns motiviert, miteinander Fußball gespielt. Den geplanten Mannschaftsabend im Bürgerhaus konnten wir im Anschluss mit voller Freude antreten. Nächsten Sonntag steht das letzte Punktspiel der Hinrunde beim SC Unterpfaffenhofen an. Platz 3 bzw. 4 ist nach dieser starken Leistung gegen Amperspitz noch drin für uns.

Es spielten: Luis (TW), Maxo (C), Max, Rafael, Thiemo, Domi, Julian (Tor 42.), Raphi (10., 26.), Thomas, Flo, Leo

DSC 0120


Drucken   E-Mail
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment