Pfingstturnier 2018 oder Freundschaften sind wichtiger als Titel

Auch dieses Jahr nahm der FCE wieder mit 2 Mannschaften und 3 Großen Zelten am Pfingsturnier in Mammendorf teil.

Durch die große Unterstützung der Eltern bauten wir am Freitag Nachmittag das "FCE - Lager " zusammen auf und bekamen anschließend bei der Trainer Besprechung die Aktuellen Spielpläne .... Unsere D1 hatte mit Unterpfaffenhofen einen Gegner in der Gruppe der nicht nur hier im Landkreis sehr bekannt ist. 

Am Samtag morgen ging es dann endlich los... Nach einer recht kalten Nacht im Zelt hatten wir das erste Spiel gegen den Gastgeber SV Mammendorf. Unsere Jungs präsentierten sich in Top-Form und wir konnten das Spiel 3:1 gewinnen und somit die ersten 3 Punkte einfahren. 

Nach 3 Stunden Pause hatten wir den vermeintlich schwersten Gegner der Gruppe, "UPF" , uns gegenüberstehen.
Dieses Spiel wird vielen Spielern und Eltern noch lange in Erinnerung bleiben. Leidenschaftlicher Kampf, starke Verteidigung sowie ein magischer Moment unserer Offensive ließen uns 1:0 gewinnen. 

Gegen Abend spielten wir noch gegen unseren Ligakonkurennten SC Maisach. Auch hier zeigten wir eine sehr ansehnliche Leistung und gewannen auch dieses Spiel verdient mit 2:0.

Fazit:

Tag 1 - 3 Spiele - 9 Punkte sowie 6:1 Tore und Tabellenführer !

Gegen Abend freuten sich alle schon auf das DFB Pokal Finale Bayern gegen Frankfurt, als uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte. Saßen wir gegen 19 Uhr noch entspannt bei Schaschlik unseres Vereinskochs Tommy glücklich zusammen, begann es gegen 20 Uhr so Sintflutartig zu regnen, das wir entschieden die Nacht nicht im undichten Zelt sondern zu Hause zu verbringen.

Am nächsten Morgen trafen wir uns alle bei schönerem Wetter gegen 8 Uhr wieder am Zeltlager und bereiten uns auf den nächsten Gegner, den TSV Geltendorf vor.

Nach 20 Min. stand es hier verdient 2:0 und wir gingen gemütlich zum Essen. Jedoch wussten wir alle das wir noch 2 Harte Brocken an diesem Tag vor uns hatten.

Der SV Sielenbuch 2 sowie der SC Rüti aus der Schweiz waren auf den Plätzen 3 und 4 hinter uns. Das Spiel gegen Sielenbuch 2 konnten wir nach couragiertem Kampf und tollem Zusammenspiel verdient mit 1:0 gewinnen. Trotz der "teilweise" überharten Spielweise hielten wir dagegegen und hatten am Ende etwas Glück :) .

Nun kam der FC Rüti an die Reihe. Rüti , ein kleiner Ort aus der nähe von Zürich, kommt jedes Jahr zum Pfingstturnier nach Mammendorf und brachten eine große Schar Anhänger mit . Schon vor dem Anstoß bekamen wir von den Spielern ein Wimpel überreicht. Das spiel war ein tolles Spiel von beiden Seiten, sehr Fair und technisch auf hohem Niveau. Eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr und wir waren 1:0 in Rückstand. Leider schafften wir nicht mehr das Spiel zu drehen und mussten unsere erste Niederlage verbüßen. Jedoch war keiner unserer Jungs sonderlich traurig. Nach dem 2. tag waren wir mächtig stolz auf die Jungs und wir hatten die Chance zum Titel in unserer Gruppe in eigener Hand.

Tag 2 - 6 Spiele - 15 Punkte und 10:2 Tore und immernoch Tabellenführer.

Am nächsten morgen mussten wir schon zum entscheidenen Spiel gegen den SV Gräfelfing antreten. Sollten wir dieses Spiel nicht gewinnen könnte uns Unterpfaffenhofen sowie Rüti überholen und uns von der Spitze verdrängen. Während die Mannschaft des SC Unterpfaffenhofen natürlich unseren Gegner anfeuerten, stellten sich die Spieler, Trainer und Fans des FC Rüti in eine Reihe und standen für uns beim einlaufen Spallier und feuerten uns an. Wir konnten das Spiel mit 3:0 für uns entscheiden und feierten mit Rüti zusammen unseren Final einzug. Die spieler vom FC Rüti schenkten usneren Spielern ihre Trainingsshirts und wir hatten neue Freunde gefunden.

Nach 6 Stunden Pause feuerten wir Rüti zu ihrem Plazierungsspiel gegen den SV Germering an. Als Rüti das 1:0 schoß lief die komplette Mannschaft zum "FC Emmering FANBLOCK" und die Jungs feierten zusammen. Rüti konnte das Turnier mit dem 5. Platz abschließen.

Dann kam das Finale für uns. der SV Sielenbuch 1 gewann suverän alle spiele ihrer Gruppe und hatte 21 Punkte sowie 20:0 Tore auf ihrer Seite stehen.

Im Finale merkten wir die Anstrengung der letzten Tage und hatten verloren 2:0 .

Eine Anmerkung noch. Nach einen brutalen Foul an einem unserer Spieler meinte der Trainer der Gegner ganz klar das wäre ein taktisches Foul gewesen... hmmmm ziemlich komische Ansicht des Trainers... aber naja. 

Etwas Enttäuscht wurden wir nach dem Spiel von den Spielern , Trainern und Fans des FC Rüti getröstet und feierten danach zusammen noch das tolle Turnierergebnis.

Rüti musste danach schnell in Ihren Bus, da sie noch 6 Stunden heimfahrt vor sich hatten. Unsere Mannschaft begleitete sie lautstark mit "FC, FCR , FC Rüti OLE " zum Bus und wir bekamen unsere Pokale.

Fazit: Tolles Turnier, Hammer Mannschaftsleistung sowie neue Freunde gefunden. Unser Danke geht an die Eltern , Unterstützer sowie an unsere Spieler für das tolle Wochenende...

Tommy, Manu und Flo

  WhatsApp Image 2018 05 21 at 17.53.37


Drucken   E-Mail
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment