Die F2 holt den ersten Emmeringer Turniersieg :D

Etwas schläfrig und träge starteten wir in das erste Spiel gegen Schöngeising und gerieten gleich in Rückstand, dem wir lange nachlaufen mussten. Durch einen Freistoss aus 12 Meter Tordistanz der sich unhaltbar ins Tor senkte, konnten wir kurz vor Spielende verdient ausgleichen. Leichtfertig gestatten wir dem Gegner in den letzten Sekunden noch aus einer schlecht verteidigten Ecke einen freien Schuß aus kurzer Distanz auf unser Tor. Durch eine Glanzparade hielt unser Torwart diesen Schuß und sicherte das Unentschieden. 

Im zweite Spiel gegen Unterpfaffenhofen wollten wir die Mängel des Auftaktspiels abstellen und mit mehr Laufbereitschaft, Zweikampfstärke und Kombinationsspiel antreten. Alle Spieler steigerten sich und mit einem 2:0 konnten wir das Spiel für uns entscheiden.

Das dritte und letzte Vorrundenspiel musste aufgrund der Tabellensituation gewonnen werden, um den Einzug ins Halbfinale zu sichern. Gegen unseren Nachbarn vom FC Eichenau konnten alle Spieler weiter zulegen und mit einem souveränen 5:2 Sieg war der Weg ins Halbfinale frei.

Das Halbfinale gegen den FC Puchheim ging torlos unentschieden aus und musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Mit drei sicheren Schützen, einem super Torwart und dem notwendigen Glück standen wir im Finale!

Der TSV Gernlinden war unser Gegner im Finale und beide Mannschaften schafften es über die reguläre Spielzeit nicht eine Entscheidung herbeizuführen. Ein weiteres Elfmeterschiessen stand an und entwickelte sich zu einem wahren Krimi.

Nachdem beide Teams mit ihren drei Schützen getroffen hatten, gab es die Elfmeterverlängerung im k. o.-System. Etwas regelkonfusion sorgte für kurze Aufregung aber nach der Klärung durch das Schiedsgericht, legte Emmering mit einem satten Schuß vor. Unser Torwart hielt den folgenden Schuß der Gernlindner und mit zögernden Jubel realisierten die Spieler den Turniersieg.

Ein tolles Turnier und ein super Leistungssteigerung von Spiel zu Spiel. Vielen Dank an die Fans auf der Tribüne, den Elternhelfer und unsere beiden Paten aus der 1. Herren: Niklas und Claudio.

Spieler: Alen, Till, Lukas, Timo (C), Philipp, Nino, Said und Konrad (TW)